• Januar

    31

    2022
  • 673
  • 0
Elektro-Innung hat 34 neue Gesellen

Elektro-Innung hat 34 neue Gesellen

Bielefeld. Über 34 erfolgreiche Auszubildende kann sich die Fachinnung Elektrotechnik freuen. Die jungen Männer haben jetzt mit Erfolg ihre Gesellenprüfung abgeschlossen. Eine große Freisprechungsfeier gab es für sie dieses Jahr coronabedingt nicht.

Vier Tage lang mussten die Auszubildenden am Ende ihrer Lehrzeit unter Beweis stellen, was sie in den vergangenen Jahren gelernt haben. “Dieses Jahr stand bei der Prüfung eine Gärtnerei im Mittelpunkt”, erklärt der stellvertretende Innungsobermeister Maximilian Schröder. So mussten die Prüflinge etwa eine elektronische Wasserpumpensteuerung für die Bewässerungsanalge einer fiktiven Gärtnerei entwickeln und umsetzen. Zwei Tage lang stand die Theorie im Vordergrund, zwei Tage lang die Praxis.

Als Prüfungsbester ging am Ende Cedric Grabe hervor. Der 20-Jährige hat seine Ausbildung im Betrieb Elektro Obergünner absolviert. Das zweitbeste Prüfungsergebnis erzielte Julius Meise (22) von Grabe Elektrotechnik. Drittbester Geselle der Winterprüfung war Philip Kriegel (20) von Elektro Herbst.