• Juli

    24

    2021
  • 202
  • 0
Maßschneideri-nnung feiert Freisprechung

Maßschneideri-nnung feiert Freisprechung

Bielefeld. Farbenfroh und mit viel Liebe zum Detail: So sehen die Gesellenstücke aus, die die erfolgreichen Auszubildenden der Maßschneider-Innung jetzt bei ihrer Freisprechungsfeier präsentiert haben. Sieben junge Frauen konnte die Innung dieses Jahr in ihr Berufsleben entlassen.

„Eine ganze Woche hatten die Auszubildenden Zeit für diese praktische Prüfung“, erklärte Karin Kozian, Vorsitzende des Prüfungsausschusses. „Diese Zeit brauchen sie dafür aber auch, denn immerhin geht es um das Entwerfen eines kompletten Outfits.“ Vorgaben gibt es dabei auch dafür, welche Elemente die Kleidungsstücke aufweisen müssen. „Kragen und Knopflöcher etwa sind Pflicht“, sagt Kozian.

Die Prüfungsbeste des Jahrgangs war dieses Mal Annalena Traut. Ihr Mantel mit einer Biene am kragen konnte besonders überzeugen. „Alles wurde von ihr sehr genau verarbeitet, zudem waren die Stücke sehr aufwändig.“

Alle Gesellinnen kommen aus Bielefeld und Gütersloh.

Auf dem Foto: Die erfolgreichen Auszubildenden: Luisa Agethen, Johanne Reer, Dorka-Elisabeth Anton, Bettina Hermann, Joline Schnitker, Annalena Traut und Zehra Caliskan (von links).