• März

    31

    2021
  • 165
  • 0
UVH unterstützt Aufruf zur Mitarbeitertestung in Unternehmen

UVH unterstützt Aufruf zur Mitarbeitertestung in Unternehmen

Düsseldorf. Der Unternehmerverband Handwerk NRW (UVH) unterstützt die Gemein- same Erklärung der Spitzenver- bände der deutschen Wirtschaft zur nationalen Test- und Impfstrategie der Bundesregierung und appelliert an die Handwerksunternehmen, ihren Beschäftigten Selbsttests, und wo dies möglich ist, Schnelltests an- zubieten, um Infektionen frühzeitig zu erkennen.

Die Bundesregierung verfolgt zur Be- kämpfung des Coronavirus (Covid- 19) und der von ihm abgeleiteten Mutationen eine erweiterte Teststra- tegie. Vor diesem Hintergrund haben die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft am 9. März 2021 eine Ge- meinsame Erklärung abgegeben und appellieren an die Unternehmen, ihren Beschäftigten Selbsttests, und wo dies möglich ist, Schnelltests anzu-

bieten, um Infektionen frühzeitig zu er- kennen.

Eine gesetzliche Verpflichtung zur Durchführung von Schnelltests oder Zurverfügungstellung von Selbsttests besteht für die Unternehmen bisher nicht. Allerdings führen zahlreiche Un- ternehmen im Rahmen ihrer Möglich- keiten bereits Testungen ihrer Mitar- beiter durch. Dieses Engagement ist in den vergangenen Wochen konti- nuierlich ausgeweitet worden. Ein schnelles Hochfahren der Covid-19- Impfungen und auch der Testungen in Unternehmen kann einen entschei- denden Beitrag leisten, um das wirt- schaftliche Leben wieder zu normali- sieren.

Arbeitgeber haben bereits in gro- ßem Maßstab in Hygienemaßnah- men und Unternehmensinfrastruktur investiert, um ihre Belegschaften zu schützen, mobiles Arbeiten zu ermög-

lichen und das wirtschaftliche Leben und damit den sozialen Zusammen- halt aufrechtzuerhalten. Die kosten- lose Durchführung von Schnelltests bzw. die Zurverfügungstellung von Selbsttests für die Beschäftigten stellt die Unternehmen jetzt erneut vor er- hebliche finanzielle, logistische und organisatorische Herausforderungen. Der Unternehmerverband Handwerk NRW (UVH) dankt allen Unternehmen für die Wahrnehmung ihrer gesamt- gesellschaftlichen Verantwortung und ihren Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie und bittet die Betriebe darum, ihr Engagement bei den Be- schäftigtentestungen weiter fortzuset- zen und wenn möglich zu erhöhen. Alle Handwerksorganisationen stehen den Unternehmen dabei beratend und unterstützend zur Seite.