• Dezember

    21

    2020
  • 115
  • 0
HBZ Brackwede verabschiedet  Ulrich Wagener

HBZ Brackwede verabschiedet Ulrich Wagener

Bielefeld. In der Mitgliederversammlung vom 24.11.2020 wurde Bauunternehmer Dipl.-Ing. Ulrich Wagener, Geschäftsführer der Franz Mestekemper Baugeschäft und Baustoffhandlung GmbH, aus dem Vorstand des Vereins des Fachbereichs Bau im Handwerksbildungszentrum (HBZ) Brackwede e.V. verabschiedet. Nach über 22 Jahren verlässt er das HBZ und geht zum Jahresende in den Ruhestand. „Mit seinem auf Stabilität und Solidität ausgerichteten Wirken hat Herr Wagener unser Haus nachhaltig mitgeprägt. Mit Weitsicht hat er entscheidend dazu beigetragen, dass HBZ Brackwede erfolgreich für die Zukunft aufzustellen. Ich danke ihm im Name des kompletten Vorstandes und des gesamtem Teams für sein ehrenamtliches Engagement. Wir wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute. Die offizielle Verabschiedung kommt, sobald die aktuelle Pandemielage es zulässt. Sie werden überrascht sein“, so Klaus-Werner Schäfer Geschäftsführer vom HBZ Brackwede.

Als Vorsitzender des Vorstandes, aus dem Kreis der Delegierten der Baugewerken-Innung Gütersloh, war Ulrich Wagener beauftragt, die Tätigkeiten des Schulungsvereins zu überwachen und Impulse zum Wohle der Aus- und Weiterbildung zu setzen. So hat Ulrich Wagener in den vergangenen fast 23 Jahren 3 hauptamtliche Geschäftsführer begleitet. Über 1.600 Meisterschülerinnen und Meisterschüler der Baugewerke wurden in dieser Zeit auf die Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Ostwestfalen Lippe zu Bielefeld erfolgreich vorbereitet und mehr als 2.950 Auszubildende erhielten von Ulrich Wagener den Gesellenbrief. In seiner Amtszeit wurde das HBZ Brackwede stetig weiterentwickelt und ist somit inzwischen eines der größten Bau-Bildungseinrichtung in Deutschland mit einem zertifizierten theorie- und berufspraxisorientierten Bildungsspektrum mit den Schwerpunkten Überbetriebliche Ausbildung, Berufsspezifische Fort- und Weiterbildung, Arbeitsmarktpolitische Sonderprogramme sowie nationale und internationale Bildungsprojekte.

Frank Niemeier, Vorstandsvorsitzender für der Baugewerbe-Innung Bielefeld, ist voller Lob und Anerkennung für die unermüdliche Arbeit des Vorstandskollegen Ulrich Wagener. „Ein großes Dankeschön geht an Herrn Wagener, der stets Einsatzbereitschaft zeigt und das Ehrenamt mit viel Engagement für das HBZ ausfüllt. Menschen, die bereit sind, große Anteile ihrer Zeit, bei kaum nennenswerter finanzieller Aufwandsentschädigung, der Allgemeinheit zu opfern, verdienen unser aller Respekt!“

Zukünftig ist Ulrich Wagener weiterhin ehrenamtlich im Rotary-Club Rheda-Wiedenbrück aktiv. Der 63-jährige Wagener ist ein echter Familienmensch; er ist verheiratet und Vater von 2 erwachsenen Kindern und hat nun mehr Freizeit für seine Hobbys, so fährt er gern Motorrad und betreibt intensiv den Laufsport.

Als Nachfolger von Ulrich Wagener hat die Mitgliederversammlung des Vereins in der Sitzung am 24. November 2020 Michael Hauphoff, Bauunternehmer aus Verl, gewählt. „Wir freuen uns, dass wir erneut eine Schlüsselposition des HBZ Brackwede mit einem Top-Kandidaten besetzen können. Michael Hauphoff ist dem HBZ schon seit Jahren bekannt. Im Namen des gesamten Vorstandes wünsche ich Herrn Hauphoff viel Erfolg bei seiner neuen herausfordernden Aufgabe“, sagte Klaus-Werner Schäfer.