• September

    4

    2020
  • 309
  • 0
Norbert Klöpper geht in Ruhestand

Norbert Klöpper geht in Ruhestand

Bielefeld. 40 Jahre lang hat Norbert Klöpper als Berufsschullehrer am Carl-Severing-Berufskolleg für Handwerk und Technik in Bielefeld gearbeitet. Zudem war er in all dieser Zeit auch Vorsitzender des Prüfungsausschusses für Straßenbauer und Tiefbau-Facharbeiter. Zum Abschied wurde er dafür jetzt noch einmal geehrt.

„Meine Schüler und ich waren immer eine eingeschworenes Team“, ist sich der heute 66 Jahre alte Lipper sicher. Kein Wunder, dass seine Schüler ihn nun auch im Unterrichtsraum noch einmal gebührend verabschiedet haben. „Mit Wunderkerzen, Signalhörnern und Heliumluftballons haben sie fröhlichen Radau gemacht“, erzählt er. Auch wenn die Disziplin früher durchaus das ein oder andere Mal zu wünschen übrig ließen, hätten die Berufschüler doch meist ein großes Vertrauen zu Klöpper gehabt. „Auch mit ganz privaten Problemen haben sie sich oft an mich gewendet. Und per Handy stand ich ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.“

„Ich habe selten jemanden erlebt, der seine Schüler so gut im Griff habt“, kann auch Oliver Roggensack aus dem Bereich Ausbildung der Kreishandwerkerschaft Bielefeld bestätigen.