• August

    16

    2020
  • 123
  • 0
Textilreiniger-Innung: Ehrenobermeister Klaus Ruhe wird 80

Textilreiniger-Innung: Ehrenobermeister Klaus Ruhe wird 80

Bielefeld. Klaus Ruhe, Ehrenobermeister der Textilreiniger-Innung Bielefeld, feiert am Sonntag, 16. August, seinen 80. Geburtstag. Der gebürtige Dortmunder kam 1944 mit seiner Familie nach Bielefeld. Nach seiner Lehrzeit legte er 1964 die Meisterprüfung als Färber und Chemischreiniger ab und 20 Jahre später zum Textilreinigermeister. 1964 gründete er seine Textilreinigungsbetreib in Bielefeld.

Ruhe hat durch sein langjähriges berufsständisches Wirken und sein vorbildliches ehrenamtliches Engagement die Entwicklung des Textilreinigerhandwerks auf Bundes-, Landes- und regionaler Ebene wesentlich mitgeprägt. Er wurde 1977 in den Vorstand der Textilreiniger-Innung Bielefeld gewählt und war ab diesem Zeitpunkt bis 1994 Obermeister, danach bis 1998 Beisitzer und stellvertretender Obermeister und von Ende 1998 bis 2003 wieder Obermeister seiner Innung. In Anerkennung seiner herausragenden Verdienste wurde er zum Ehrenobermeister der Textilreiniger-Innung Bielefeld gewählt.

Dem Vorstand der Kreishandwerkerschaft Bielefeld gehörte Klaus Ruhe ab 1985 an, in der Zeit von 1992 bis 2003 war er stellvertretender Kreishandwerksmeister. Er war ferner ab 1993 Mitglied im Präsidium des Deutschen Textilreinigungsverbandes und hier von 1995 bis 2004 Vorsitzender der Obermeistertagung. Außerdem war er viele Jahre öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger.

Klaus Ruhe hat sich in besonderem Maße für den Umweltschutz in seiner Branche eingesetzt. Für sein außerordentliches Engagement in der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung insbesondere bei der Ausgestaltung der Ausbildungsordnung wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. In Bielefeld initiierte er den Aufbau einer Berufsschulklasse, die er auch unterrichtete. 

2003 wurde Klaus Ruhe mit der DTV-Ehrennadel geehrt, der höchsten Auszeichnung des Deutschen Textilreinigungsverbandes. 2009 erhielt er das Ehrenzeichen der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld. Am 22. Februar 2010 erhielt Klaus Ruhe die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Klaus Ruhe ist weiterhin in seiner von seinem Sohn Andreas geführten Firma beratend aktiv. In seiner Freizeit spielt er gerne mit seinen acht Enkelkindern und betätigt sich sportlich beim Schwimmen und Fahrradfahren.