• November

    11

    2022
  • 133
  • 0
Kreishandwerksmeister feiert 60.Geburtstag

Kreishandwerksmeister feiert 60.Geburtstag

Frank Wulfmeyer, seit Januar 2014 Vorsitzender des Vorstandes der Kreishandwerkerschaft Bielefeld, feiert am 11.11.22 seinen 60. Geburtstag.

Familie und Ehrenamt sowie die Vertretung handwerklicher Interessen, das sind die wichtigsten Säulen und Aufgaben von F. Wulfmeyer.

So wurde er im Jahre 2002 nach 5-jähriger Mitwirkung im Vorstand der Tischler-Innung Bielefeld zu deren Obermeister gewählt, der er auch bis heute ist. Seit dem vertritt er die Interessen der Bielefelder Betriebe auf lokaler Ebene und als deren Delegierter auch auf der Landesebene.

Im Jahre 2003 rückte er zusätzlich in den Vorstand der Kreishandwerkerschaft auf, deren Mitgliederversammlung ihn Anfang 2014 als Nachfolger von Hans-Günter Lamm zum neuen Kreishandwerksmeister und damit zum obersten Interessenvertreter des Bielefelder Handwerks wählte. „Sein Erfolgsrezept“ so Jürgen Sautmann, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, „ist seine positive Art, mit der er auf andere zugeht.“

Wichtig ist für F. Wulfmeyer das Thema: „Ausbildung“, spielt es doch auch im Handwerk der Zukunft eine maßgebliche Rolle, um Fachkräfte für die Betriebe zu gewinnen. Darüber hinaus ist die enge Zusammenarbeit von Innungen und Kreishandwerkerschaft einerseits sowie Verbänden und Kammern andererseits nach seiner Auffassung von großer Bedeutung für die wirkungsvolle Vertretung der Mitgliedsbetriebe.

Neben den vorgenannten Ämtern ist Frank Wulfmeyer auch Mitglied in der Vollversammlung der Handwerkskammer sowie seit 2006 ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Bielefeld für die Arbeitgeberseite.

Den eigenen Tischlerbetrieb führt er in vierter Generation, gegründet von seinem Urgroßvater im Jahr 1884. Privat ist er gern Familienmensch mit seiner Ehefrau Ulla und vier erwachsenen Kindern sowie Enkelkindern.